Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Blicke / Blicke Archiv / 2014 / Blicke Nr. 6 (05/14)

Blicke Nr. 6 (05/14)

Neuigkeiten

 

Bilanzpressekonferenz 2014 + Jahresbericht 2013 | Dieses Jahr wurde die 3. Internationale Bilanz-Pressekonferenz in 11 Städten agbehalten: Berlin | Düsseldorf | Eisenstadt | Graz | Hamburt | Hörsching | Lochau | Salzburg | Valencia | Wien | Freiburg

Das GWÖ-Media Team hat wieder einmal bewiesen, dass überregionale Zusammenarbeit sehr gut funktionieren kann. Der Erfolg der internationalen Pressekonferenz zeigt sich in einer langen Liste an Medienbeiträgen. Erstmals stellte die Bewegung am 24. April einen internationalen Jahresbericht über die neuen Entwicklungen und Höhepunkte 2013 in den regionalen Pressekonferenzen vor. Gewinnt selbst ein paar Eindrücke der durchwegs positiven Stimmungen auf dem Flickr Fotostream. Viel Spaß beim Durchschauen ;)

Ein vollständiger Medienspiegel wird gerade erstellt und bei Fertigstellung unter „Aktuelles“ auf die Website gestellt sowie in den nächsten Blicken versandt.

Erster GWÖ-Kongress erfolgreich | "Selbst Denken" war die Devise beim ersten Gemeinwohl-Ökonomie-Kongress, der vom 1. bis 4. Mai in Graz über die Bühne ging. Mehr als 200 TeilnehmerInnen tauschten sich aus, nahmen an Vorträgen und Workshops teil, initiierten eigene Beiträge, dachten die GWÖ weiter. Bei den Abendveranstaltungen kamen auch zahlreiche lokale BesucherInnen mit der GWÖ in Berührung. Die Resonanz war extrem positiv - u.a. auch vom Bürgermeister der Stadt Graz , der sich in klaren Worten für die Gemeinwohl-Ökonomie ausgeprochen hat. Als ersten Beitrag wird die Stadt Graz die 70 städtischen Beitriebe einladen, die Gemeinwohl-Bilanz auf freiwilliger Basis zu erstellen. Das Interview mit könnt ihr euch hier ansehen.

Eine virtuelle Zeitleiste  (http://bit.ly/1hg6TU7), die besten Bilder (http://bit.ly/1fImaSP
) und das Video zum ersten GWÖ-Song (http://bit.ly/1kKxGvI) sind bereits online. Die Dokumentation (Video und Text) folgt.

Weiz auf dem Weg zur Gemeinwohl-Gemeinde | In der Steiermark (Ö) unternimmt die Gemeinde Weiz erste Schritte in Richtung Gemeinwohl-Gemeinde. Im Zuge der Zusammenlegung der beiden Gemeinden Krottendorf und Weiz gibt es bereits ein klares Bekenntnis der Bürgermeister in der Gemeinde die Gemeinwohl-Ökonomie als Grundlage kommunaler Politik einzuführen. Den Bericht dazu könnt ihr hier nachlesen.

Mannheim startet mit GWÖ | Auch der Mannheimer Oberbürgermeister hat der GWÖ in einem Brief mitgeteilt, dass die Stadt bei zwei Betrieben die Bilanz erstellen wird, für den Beginn. Wir freuen uns und hoffen auf viele NachahmerInnen. Den Brief dazu könnt ihr hier nachlesen.

GWÖ Kolumbien gestartet | Die vierte Lateinamerikareise führte Christian Felber und Diego Isabel aus Málaga (derzeit Brighton) nach Kolumbien. In insgesamt 8 Vorträgen und Workshops stellten sie die Gemeinwohl-Ökonomie an vier Universitäten und anderen Orten einer breiten Öffentlichkeit vor (Christian) und arbeiteten intensiv mit Unternehmen und Gemeinden an der praktischen Umsetzung (Diego). Am 27. April fand zur „Krönung“ das Gründungstreffen der GWÖ Kolumbien mit 22 TeilnehmerInnen aus 8 Städten aus dem ganzen Land statt. Voraussichtlich werden mindestens 5 Energiefelder sofort starten. Die nationale Koordination wurde in vier Gruppen: Organisation/Kommunikation, Unternehmen, Gemeinden, Bildung/Wissenschaft sowie Koooperationen gestartet. Die Anbindung an Spanien und Mexiko hat bereits stattgefunden, die Lust, die Arbeit in Kolumbien fortzusetzen ist bei allen Beteiligten sehr groß – kein Vergleich mit Venezuela, wo die politische und soziale Lage um ein Vielfaches schwieriger ist.

Einen ausführlichen Bericht mit Fotos auf Spanisch findet ihr [hier], eine deutsche Version folgt in Kürze.

Website neu | Die neue internationale GWÖ-Website wird am 18. Mai online gehen. Bis dahin werden noch Personen gesucht, um die Webredaktion zu verstärken. Interessierte wenden sich bitte an christian.kozina@gemeinwohl-oekonomie.org.

 Voting für „Orte in Bewegung“ | Wir haben erfolgreich bei der Ö1 Initiative „Orte in Bewegung“ eingereicht. Das Projekt mit den meisten Stimmen erhält den Publikumspreis, einen der drei Social Innovation Awards von respekt.net, die mit jeweils 2.000.- Euro dotiert sind. Bitte votet für die GWÖ unter http://oe1.ORF.at/openinnovation . Bis zum 19.05. 12:00 kann gevotet werden.

Um ein korrektes und vor allem faires Auswahlverfahren zu gewährleisten, ist vor Abgabe der Stimme eine einfache Registrierung unter https://login.ORF.at/oe1/register erforderlich. Nach der Freischaltung des Accounts kann es sofort losgehen. Jede/r UserIn kann 1 Mal voten.

Anmerkung: Zu Beginn dauert es ein bisschen bis sich die Seite lädt, da an die 300 Projekte aufgelistet werden. Eine kleine Geduldsprobe. Wir brauchen jede Unterstützung! Gerne auch an eure Freudes,- und Bekanntenkreise weiterleiten! Das Voting kann los gehen!

Fair Trade Award Österreich | Wir sind dabei: Beim Fair Trade Award wollen wir öffentlichkeitswirksam zeigen, dass wir unsere Werte leben. Ziel ist es, bei all unseren Treffen und Veranstaltungen, da wo keine regionalen Produkte verfügbar sind (Kaffee, Schokolade, Reis), auf Fair Trade Produkte zuzugreifen und das in Bildern zu dokumentieren und zu kommunizieren.
Nach dem einloggen unter http://www.fairtrade.at/fairtrade@work/ (Benutzername: fairtrade@work; Passwort: mitmachen) könnt Ihr Infomaterial (wie Flyer, Poster, Tischaufsteller, Aufkleber) zum Auflegen und Weitergeben, direkt bei Fair Trade, unter http://www.fairtrade.at/fairtradework/intranet/werbematerial/ bestellen.
Unter http://www.fairtrade.at/fairtradework/intranet/download/ könnt Ihr unter anderem das TeilnehmerInnenlogo runterladen und in Eure Email-Signatur und regionale Website einfügen. (Mit dem Vermerk: „gesendet im Auftrag der GWÖ Österreich“)

Bitte ladet Eure Fotodokumentationen bis 25. August 2014 auf: https://www.flickr.com/ (Benutzername: gemeinwohloekonomie_fair@yahoo.at, Passwort: Transparenz1).

Wer ein Unternehmen hat, ist herzlich eingeladen, sich mit dem eigenen Unternehmen ebenfalls anzumelden. http://www.fairtrade.at/fairtradework/

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme und diese Möglichkeit die Vielfältigkeit der Bewegung zu zeigen. Sei dabei!

Bei Fragen wendet Euch bitte an: Isabella.Steinocher@gemeinwohl-oekonomie.org

Österreich sucht „Orte des Respekts“| Im Zuge dieses Projekts werden in Österreich Orte eines besseren Zusammenlebens gesucht. Und welche Orte würden sich nicht besser eigenen als die GWÖ Energiefelder. Hiermit möchten wir alle österreichischen Energiefelder dazu animieren eure Regionalgruppe als Ort des Respekts einzureichen. Zu gewinnen gibt es 1000 € pro Landsieger & 3.000 € zusätzlich für den Bundessieger. Macht mit und bewerbt Euch bis 31.05. auf http://www.ortedesrespekts.at/

Nachbericht zum Infostand bei den FairERleben-Genusstagen| Am 24. und 25.4. konnten im Rahmen der FairERleben-Genusstage im Rathaus viele interessante Gespräche geführt werden. Ca. 200 Info-Folder mit den 10 Kernpunkten wurden weitergereicht, ca. 90% davon immer im persönlichen Gespräch, sechs Bücher Gemeinwohlökonomie/Geld konnten verkauft werden. Mit vielen anderen AusstellerInnen wurden Anknüpfungspunkte für zukünftige gemeinsame Projekte gefunden. "Göttin des Glücks" und "RUSZ" (Pionierunternehmen) waren ebenfalls mit einem Stand vertreten.

Termine

 

Treffen AK GWÖ Gemeinden | Der Arbeitskreis-GWOE-Gemeinden lädt herzlich ein zum 1. AK-Treffen und damit zu einem Wochenende mit Fachgesprächen, gemeinsamen Brainstorming und Workshops. Wir wollen uns intensiv darüber austauschen, wie weitere Städte und Gemeinden für die GWOE gewonnen werden können, welche Wege es gibt, aktiv zu werden und wie wir uns dabei gegenseitig unterstützen können.

Veranstaltungszeit:                                    Samstag, 21. Juni 2014, 10 Uhr bis Sonntag, 22. Juni 2014, 16 Uhr

Veranstaltungsort:                                    Gauting bei München am Institut für Jugendarbeit

Nähere Informationen zu Zeitplan und Anmeldung findet ihr hier.

GWÖ-BeraterInnenausbildung in Frankfurt/Main | Der nächste Lernweg in Deutschland zur Zertifizierung als GWÖ BeraterIn findet im Sommer / Herbst 2014 statt.
Workshoptermine sind der 11./12. Juli sowie der 17./18. Oktober jeweils in Frankfurt am Main.
InteressentInnen finden weitere Informationen hier auf der Homepage oder können sich direkt an die Lernwegbegleiterinnen Johanna Paul (info@authentisch-wirtschaften.de) oder Ulrike Häußler (ulrike.haeussler@gemeinwohl-oekonomie.org) wenden.

GWÖ Vorträge | Robert Hipfinger (EF Wien) wird an der Volkshochschule Penzing 2 Vorträge zur GWÖ halten. Hier der Link zu den Vorträgen.

GWÖ Vortrag-Unternehmer-Akademie WIFI Linz | Am 4. Juni hält Paul Ettl  in der Unternehmer-Akademie des WIFI Linz einen Vortrag über die Gemeinwohl-Ökonomie. Detailinformationen sowie eine Anmeldungsmöglichkeit findet ihr hier.

 

 

Alles liebe und einen schönen Wochenbeginn wünschen Euch

Nini und Christian

« September 2017 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
« September 2017 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930